[UPDATE]16.5., Kaffee Burger entfällt

ACHTUNG: Krankheitsbedingt muss das Konzert ausfallen. Wir suchen nach einem Ersatztermin und werden den Gig nachholen. Vielen Dank für Euer Verständnis!

Sand.IG Privatclub
Danke nochmal an alle, die da waren. Sieht man mal von zwei technisch bedingten Hakern ab, ist unsere Saisonpremiere im Privatclub erfolgreich verlaufen. Die Schweißränder sind gerade erst wieder aus den T-Shirts gewaschen (zum Glück haben wir mehrere davon), da steht auch schon der nächste Auftritt an.

Am Samstag, den 16. Mai werden wir die altehrwürdige Tanzwirtschaft Kaffee Burger heimsuchen. Mit noch mehr Songs im Gepäck, frisch aufgezogenen Stimmbändern und geölten Saiten gibt’s als Abwechslung zur Russendisko mal schön Teutonenbumms. Der Eintrittspreis wird sozial verträglich, alles andere … mal sehen. Bis dann!

Zum Facebook-Event
Zum tatsächlichen Event

Schön von hinten

24.4. Privatclub Berlin – Der Vorverkauf läuft

Koka Screenshot

Uns geht ja schon ein klein wenig die Muffe. Das erste Mal seit drei Jahren wieder zusammen auf der Bühne stehen, und dann gleich in so einem Rahmen. Dank Popmonitor kann sich der tatsächlich sehen lassen.

Karten gibt es übrigens auch schon jetzt ganz offiziell bei unser aller Lieblingskartenbüro zu kaufen:

http://www.koka36.de/sand.ig_veranstaltung_64389.html

Ebenfalls sollte nicht unerwähnt bleiben, dass wir den Abend mit Moon Milk For Cancer Cat bestreiten, und es sich deswegen auch lohnt, rechtzeitig vor Ort zu sein, da das Konzert gleich nach der Tagesschau pünktlich beginnen wird. (Kleiner fun fact am Rande: Wer sich deren Bandprofil anschaut, wird vielleicht ein bekanntes Gesicht bemerken …)

Und wer am 24. April verhindert sein sollte: Unser Konzertterminkalender wird sich schon bald mit zahlreichen weiteren Daten füllen. Sprich: Wir sehen uns.

 

Frisch abgelichtet

IMG_4524

Die gute Stephanie Rose hat in anheimelnder Parkhausatmosphäre ein paar wunderschöne Fotos von uns geknipst. Behind-the-scenes-Info: Es war lauschig frisch. Und nun wissen wir, warum wir so etwas bislang eher im Sommer gemacht haben. Wie auch immer, hier ein paar unserer Favoriten:

 

Lust auf frische Bühnenluft

Bandfoto

Sand.IG und live, das ist wie Stulle und Butter, wie Tim und Struppi, wie Auto und Kraftstoff, das ist wie Bier und noch ein Bier: geht nicht ohneeinander. Von daher freuen wir uns ganz besonders, das nächste Konzert ankündigen zu dürfen. Zwar ist noch nicht alles im Detail klar, aber diese Daten kann man sich schon mal in den Kalender tätowieren:

24.4.2015, Privatclub Berlin

Dort werden wir erstmals unsere neuen Songs vorstellen und möglicherweise finden auch ein paar Favoriten älteren Datums ihren Weg ins Set.

Und damit nicht genug: Auch in Magdeburg werden wir in absehbarer Zeit wieder gastieren. Mehr dazu beizeiten an dieser Stelle. Und auf Facebook. Wir sehen uns.

SAND.IG 2014…hungrig ins neue Jahr!

Liebe Freunde, wir sehen uns 2015! Nachdem wir das Jahr über Ideen entworfen, ausprobiert, verworfen oder für gut befunden haben, haben wir einen ganz achtbaren Park von potenziellen Songs. Wir werden die kalte dunkle Jahreszeit nutzen und uns weiter an die Aufnahmen ransetzen. Bis es soweit ist, kommt gut durch den Winter und habt immer einen guten Song im Ohr!

Weiter geht’s

Ein paar Gitarren und Gesänge haben wir unseren neuen Songs schon hinzugefügt, es nimmt Form an, aber natürlich ist da noch viel zu tun. Egal, freut Euch. Wir tun es auch. Einstweilen wünschen wir schon mal frohe Weihnachten!

Eure Sandigen

Aufnahme … läuft!

Es wird wieder neue Musik von uns zu hören geben! Drei neue Songs sind fertig, machen sehr viel Spaß zu spielen, und die wollen wir natürlich auch zu Gehör bringen. Natürlich haben wir nun eine ganz andere Situation als vor (exakt) zehn Jahren, als wir “Waren des täglichen Bedarfs” in einem ziemlich gut ausgerüsteten Studio aufgenommen haben. Doch das Gute am Musizieren im Jahre 2014 ist, dass man ein solches auch gar nicht unbedingt braucht. Also haben wir uns ein paar Mikros und ein 8-Kanal-Interface ausgeliehen (Danke Ilja!) und werden nun selber Hand anlegen.

Den Anfang macht – wie so oft – der Schlagzeuger. Bravourös geschlagen hat Maik sich und die Trommeln! Drei Drum-Tracks sind im Kasten, auf die wir nun weiter aufbauen können. Gespannt? Und wir erst!

 

2014 neue ideen

nach langer funkstille…stephan hat an neuen ideen, an skizzen gearbeitet, die wir erstmals auf soundcloud hochgeladen haben, wir sind gespannt wie es damit weitergeht und neugierig, wie ihr die ersten songskizzen so findet..

welche songidee ist euer favorit?

sandige grüße stephanmaiksebdcrob

13.4.2012: Wir heben die Hand für Courage

Hdhfc Logo

Wir freuen uns, das nächste Konzert anzukündigen. Am 13.4.2012 werden wir mit einigen anderen Bands auf dem “Heb Deine Hand für Courage“-Festival im Magdeburger Moritzhof aufspielen. Eine gute, mit viel Hingabe und Idealismus vorbereitete Sache, von der wir natürlich nur allzugerne Teil sind. Zudem freuen wir uns, mal wieder in Magdeburg zu sein.

Der Erlös wird wie bereits die Jahre zuvor gespendet.
Die Spendenempfänger in diesem Jahr werden das Behindertenwohnheim “Regenbogenhaus” sowie der AIDS-Hilfe Sachsen-Anhalt Nord e.V. sein. Zwar ist es bis dahin sicher noch einige Zeit hin, dennoch können bzw. sollten sich Anhaltiner (und wer sonst noch will) diesen Termin schon einmal im Kalender anstreichen.

Sand.IG neben Sand.IG

Zugegeben: gerade hört man nicht viel von uns. Im Stillen entstehen zwar schon die nächsten Hits, gerade Stephan kommt mit so einigen guten Ideen um die Ecke, bis zu unserem nächsten Auftritt ist es aber noch ein Weillchen hin.

Inzwischen sind wir aber nicht untätig. Maik trommelt bei den Kollegen von Leash und ist in dieser Funktion desöfteren auf Berliner Bühnen am Schlagzeug zu sehen. Robert hat inzwischen mit Moon Milk For Cancer Cat eine erfolgreiche Bühnenpremiere erlebt. Nun sei auf den kommenden Freitag hingewiesen, wo die beiden Sandigen gemeinsam beim Fremdgehen zu erleben sind:

Leash und Moon Milk For Cancer Cat
+
DJ Pult
Badehaus
Szimpla
Revaler Straße 99, Berlin-Friedrichshain
Freitag, 20.1.2012
ab 22 Uhr

Wir freun uns drauf!